Sind Milben, die sich von Hunden ernähren, mit bloßem Auge sichtbar?

Inhaltsverzeichnis:

Sind Milben, die sich von Hunden ernähren, mit bloßem Auge sichtbar?
Sind Milben, die sich von Hunden ernähren, mit bloßem Auge sichtbar?

Roxanne Bryan | Editor | E-mail

Anonim

Hunde lieben es, sich im Sand zu wälzen, aber der Strand ist ein einfacher Ort, um Milben zu sammeln.

Ihr Hund ist jedes Mal anfällig für Milben, wenn er nach draußen geht oder auf ein Haustier trifft, das Zugang zum Freien hat. Diese winzigen Parasiten können Juckreiz und Hauterkrankungen verursachen, die schwerwiegend werden können. Darüber hinaus können sie problemlos auf andere Mitglieder Ihres Haushalts übertragen werden. Einige Milben sind zwar winzig, aber mit bloßem Auge sichtbar. Selbst mikroskopisch kleine Milben können Spuren auf oder in der Nähe der Haut Ihres Hundes hinterlassen. Lernen Sie, die Anzeichen von Milben als erste Verteidigungslinie gegen Räude oder Dermatitis schnell zu erkennen.

Vier Arten von Mange Milben

Obwohl sie manchmal mikroskopisch sind, hinterlassen die vier Milbenarten, die Räude verursachen, starke Anzeichen für ihren Befall bei Ihrem Hund. Sarkoptische Milben schmiegen sich in die Haut in der Nähe der Ohren oder Augen Ihres Hundes und können Ihr Haustier so jucken lassen, dass es zwanghaft an seinem Fell kratzt und schließlich große kahle Stellen, krustige, stinkende Krusten oder offene Wunden hinterlässt. Wenn Ihr Hund Sarkoptika hat, hat er höchstwahrscheinlich einen unangenehmen Geruch. Ihre Milben können sich leicht auf Ihre anderen Haustiere ausbreiten und beim Menschen Krätze verursachen. Demodektische Milben, die manchmal erblich sind, graben sich in der Nähe der Fellfollikel ein und verursachen starken Juckreiz oder infizierte Pusteln. Cheyletiella-Milben werden aufgrund ihres weißen, schuppigen Aussehens auf der Haut und der Tatsache, dass sie sich bewegen, manchmal als Schuppen bezeichnet. Sie tragen zu trockener, juckender, schuppiger Haut Ihres Hundes bei, die möglicherweise übermäßig leckt, um den Juckreiz zu lindern. Erntemilben, die sich von den Pfoten oder Beinen Ihres Hundes ernähren, sind rot, etwa so groß wie ein Stecknadelkopf und mit bloßem Auge sichtbar. Wenn Ihr Hund im Sommer oder Herbst übermäßig an ihren Füßen leckt, hat er möglicherweise Erntemilben.

Kaum sichtbare Ohrmilben

Ohrmilben sind winzige weiße Parasiten, die im Ohrenschmalz Ihres Hundes nisten. Sie sind mit bloßem Auge sichtbar, bewegen sich jedoch sehr langsam und sind von so heller Farbe, dass Sie sie möglicherweise zunächst übersehen. Wenn Ihr Hund den Kopf schüttelt und sich die Ohren kratzt oder kratzt, hat er möglicherweise Ohrmilben aufgenommen. Hauskatzen sind auch häufige Träger dieser opportunistischen kleinen Parasiten.

Mange Milben behandeln

Wenn der Verdacht auf Milben besteht, wird Ihr Tierarzt höchstwahrscheinlich eine kratzende Probe der Haut Ihres Hundes entnehmen, um sie unter einem Mikroskop zu untersuchen, selbst wenn Milbenbeweise mit bloßem Auge sichtbar sind. Sarkoptische und demodektische Milben können leicht mit medizinischem Shampoo behandelt werden. Möglicherweise möchten Sie die Bettwäsche Ihres Haustieres ersetzen, obwohl diese Milben nicht lange vom Wirt leben. Cheyletiella-Milben haben einen längeren Lebenszyklus und müssen möglicherweise über mehrere Wochen behandelt werden, um sicherzustellen, dass alle Larven und Milben vollständig ausgerottet wurden. Waschen oder zerstören Sie die Bettwäsche Ihres Hundes gründlich, um die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Befalls zu verringern. Da Milben leicht von Haustier zu Haustier weitergegeben werden können, isolieren Sie Ihren Hund so oft wie möglich, bis das Problem behoben ist, und untersuchen Sie andere Haustiere genau, um Hinweise auf einen Milbenbefall zu erhalten.

Behandlung von Ernte- und Ohrmilben

Erntemilben können leicht mit ein paar Dosen medizinischem Shampoo behandelt werden. Überprüfen Sie nach dem Waschen die Pfoten und Beine Ihres Hundes, um sicherzustellen, dass alle winzigen roten Milben entfernt wurden. Behandeln Sie Ohrmilben mit speziellen medizinischen Tropfen und entfernen Sie Wachsablagerungen am Ohr Ihres Hundes vorsichtig mit einem Wattestäbchen. Überwachen Sie die Milbensituation mit häufigen Sichtkontrollen der Ohren Ihres Hundes.

Beliebtes Thema

Neu